Neuss

Neuss, Rhein-Kreis Neuss, North Rhine-Westphalia, Germany
category: boundary — type: administrative — OSM: relation 163307

Items with no match found in OSM

26 items

Burg Erprath (Q1011650)
item type: Burg
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die Burg Erprath, auch Erprather Burg, Kyburg und Kielburg genannt, ist die Ruine einer Motte in Weckhoven im nordrhein-westfälischen Rhein-Kreis Neuss. Das Burgareal liegt im Mündungswinkel vom Gillbach in die Erft etwa 850 Meter westlich der Weckhovener Kirche St. Paulus.

Kreuz Neuss-West (Q2052208)
item type: Autobahnkreuz
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Das Autobahnkreuz Neuss-West (Abkürzung: AK Neuss-West; Kurzform: Kreuz Neuss-West; früher: Anschlussstelle Neuss-West) ist ein Autobahnkreuz in Nordrhein-Westfalen in der Metropolregion Rhein-Ruhr. Es verbindet die Bundesautobahn 46 (Heinsberg – Olsberg) mit der Bundesautobahn 57 (Trans-Niederrhein-Magistrale; E 31).

Ölgangsinsel (Q297017)
item type: Halbinsel
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die Ölgangsinsel ist eine linksrheinisch mit dem Ufer verbundene Halbinsel zwischen dem Düsseldorfer Stadtteil Heerdt und dem Neusser Hafen. Sie ist unbewohnt und wird bei Hochwasser des Rheins regelmäßig zu großen Teilen überschwemmt.

Altarbild (Q16054316)
item type: Triptychon / Gemälde
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Neusser Hafen (Q1567930)
item type: Hafen
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Der Neusser Hafen ist ein Hafen auf der linken Seite des Niederrheins in Neuss. Er entstand 1835 durch einen Ausbau eines ehemaligen Seitenarms des Flusses.

Hochschule Neuss für Internationale Wirtschaft, Bibliothek (Q28739372)
item type: Hochschulbibliothek

Street address: Markt 11-15, 41460 Neuss (from Wikidata)

website: http://www.hs-neuss.de

Erprather Mühle (Q23901362)
item type: Wassermühle
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die Erprather Mühle befindet sich an der Erft westlich von Weckhoven, Neuss. Die Mühlen an dieser Stelle gehen bis in das 13. Jahrhundert zurück. Heute werden hier Paniermehl und Panaden hergestellt.

Speck / Wehl / Helpenstein (Q2308256)
item type: Ortsteil
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Speck / Wehl / Helpenstein ist ein Stadtbezirk in der Stadt Neuss im Land Nordrhein-Westfalen. Die Zahl der Einwohner in diesem Bezirk beträgt 1208 auf einer Fläche von 3,01 km² (Stand 31. Dezember 2021).

Friedrich-Spee-Kolleg (Q1457854)
item type: Schule
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Das Erzbischöfliche Friedrich-Spee-Kolleg ist eine Bildungseinrichtung des Zweiten Bildungswegs in Neuss. Es führt als Weiterbildungskolleg Erwachsene in Tagesform zur Hochschulreife. Dabei kann sowohl die Fachhochschulreife als auch die allgemeine Hochschulreife erworben werden. Träger ist das Erzbistum Köln, die Rechtsform ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts (KdöR).

Burg Helpenstein (Q1012292)
item type: Burg
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die Burg Helpenstein, auch Schloss Helpenstein genannt, ist eine abgegangene Burg vom Typus einer Turmhügelburg (Motte) im Neusser Stadtteil Helpenstein (nahe Grafenstraße) im Rhein-Kreis Neuss in Nordrhein-Westfalen.

Jüdischer Friedhof am Glehner Weg (Q1246741)
item type: Jüdischer Friedhof
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Der Jüdische Friedhof am Glehner Weg im Stadionviertel, einem Stadtteil von Neuss, ist einer der ältesten jüdischen Friedhöfe im Rhein-Kreis Neuss in Nordrhein-Westfalen.

Weckhoven (Q2553834)
item type: Ortsteil
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Weckhoven ist ein südlicher Stadtteil der Stadt Neuss im Rhein-Kreis Neuss.

Kreuz Neuss-Süd (Q4847367)
item type: Autobahnkreuz
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Das Autobahndreieck Neuss-Süd (Abkürzung: AD Neuss-Süd) ist ein in Trompetenform angelegtes Autobahndreieck in Nordrhein-Westfalen in der Metropolregion Rhein-Ruhr. Es verbindet die Bundesautobahn 46 (Düsseldorf – Wuppertal) mit der Bundesautobahn 57 (Goch-Köln; Trans-Niederrhein-Magistrale; E 31).

Destruction of Neuss (Q2213756)
item type: Konflikt / razing
Summary from English Wikipedia (enwiki)

Marie-Curie-Gymnasium Neuss (Q1897120)
item type: Schule
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die Europaschule Marie-Curie-Gymnasium (MCG) in Neuss wurde 1969 als städtisches Gymnasium in der Nordstadt im Stadtteil Furth gegründet. Es ist in zwei Gebäuden untergebracht, die beide Baudenkmale sind.

Street address: Jostenallee 49–51 (from Wikidata)

website: http://www.mcg-neuss.de

Neusserfurth (Q1326530)
item type: Stadtteil
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die Furth, auch als Neusserfurth bekannt, ist ein Stadtteil von Neuss und erstreckt sich nördlich vom Stadtkern, von diesem durch den Hauptbahnhof und dessen Gleisanlagen getrennt, bis zur Stadtgrenze nach Kaarst. Mit Stand vom 31. Dezember 2021 leben hier 22.379 Menschen. Weitere Bezirke der Nordstadt werden teilweise umgangssprachlich auch zur Furth gerechnet, obwohl sie eigenständige Stadtbezirke sind. So findet beispielsweise das Further Schützenfest auf dem auf der Grenze zwischen Weißenberg und Vogelsang liegenden Kirmesplatz statt.

Kloster Eppinghoven (Q1775199)
item type: Kloster / religious community
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Das Kloster Eppinghoven ist eine ehemalige Zisterzienserinnen-Abtei und ein ehemaliges Kanonissenstift, das sich südlich von Neuss-Holzheim unmittelbar an der Erft befindet.

Rosellerheide (Q2166852)
item type: Siedlung
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Rosellerheide/Neuenbaum ist der südlichste Stadtteil von Neuss. Er liegt neben den Stadtteilen Rosellen und Allerheiligen im statistischen Bezirk Rosellen und hat 3558 Einwohner (Stand: 2016).

Kapelle St. Cornelius (Q1518028)
item type: Kirchengebäude
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die Kapelle St. Cornelius ist eine römisch-katholische Kapelle im Ortsteil Selikum von Neuss. Der erste schriftliche Nachweis stammt aus dem Jahr 1573, archäologische Funde lassen eine Entstehung der Kapelle im 13. Jahrhundert im Zusammenhang mit dem befestigten Rittersitz Selikum vermuten. Möglicherweise war die Kapelle daher ursprünglich eine Eigenkirche der ritterlichen Familie von Selincheim. Seit 1628 wurde die Corneliuswallfahrt von Jesuiten betreut. Nach schweren Beschädigungen während des Zweiten Weltkrieges wurde die Kapelle 1950 in neoromanischen Formen wiederhergestellt.

Castra Novaesium (Q318196)
item type: römisches Militärlager / archäologische Stätte / römisches Bauwerk
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Novaesium, das ehemalige Legionslager Neuss (auch Castrum Novaesium, Plural Castra Novaesia), im Neusser Ortsteil Gnadental ist eines der bedeutendsten und besterforschten römischen Militärlager des Rheinlandes. Ferner gilt das heutige Bodendenkmal als das älteste bekannte Militärlager seiner Art in dieser Region. Während der Zeit seiner Existenz war Novaesium neben Vetera und Mogontiacum die wichtigste Aufmarschbasis der Römer bei ihrem Versuch, die Germania magna zu okkupieren, und bildete anschließend einen wesentlichen Bestandteil des Niedergermanischen Limes, der seit 2021 zum Bestand des UNESCO-Weltkulturerbes gehört. In der provinzialrömischen Archäologie galt die Rekonstruktion von Novaesium über Jahrzehnte als idealtypisch für römische Legionslager der Kaiserzeit.

World Heritage Site ID: 1631-071

Allerheiligen (Q2648514)
item type: Ortsteil
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Allerheiligen ist ein Stadtteil der zum 28. (statistischen) Neusser Bezirk Rosellen gehört (Bezirksausschuss VIII) und inklusive der Wohnplätze Gier sowie Kuckhof insgesamt 7.431 Einwohner zählt (Stand: 1. Januar 2019). Damit lebt in Allerheiligen etwa die Hälfte der Bevölkerung des südlichsten Neusser Bezirks Rosellen.

Grefrath (Q1544862)
item type: Ortsteil
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Grefrath ist ein Bezirk der Stadt Neuss in Nordrhein-Westfalen. Die Einwohnerzahl beträgt 3455 auf einer Fläche von 6,86 km² (Stand 31. Dezember 2021).

Reckenberg Roman Watchtower (Q1746901)
item type: Castellum / archäologische Stätte
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Das Kleinkastell am Reckberg ist eine ehemalige römische Befestigungsanlage des Niedergermanischen Limes, der 2021 zum UNESCO-Weltkulturerbe erhoben wurde. Das heutige Bodendenkmal befindet sich zusammen mit dem benachbarten, rekonstruierten Wachturm am Reckberg in einem Waldstück östlich des Neusser Stadtteils Grimlinghausen.

World Heritage Site ID: 1631-072

Innenstadt (Q18625977)
item type: Ortsteil
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die Neusser Innenstadt ist der zentrale Stadtteil der Kreisstadt Neuss. Hier leben 11.963 Einwohner auf 1,49 km² Fläche (Stand 31. Dezember 2021).