Landkreis Vulkaneifel

Landkreis Vulkaneifel, Rhineland-Palatinate, Germany
category: boundary — type: administrative — OSM: relation 62615

Items with no match found in OSM

386 items

Wallender Born (Q884399)
item type: geyser
Summary from English Wikipedia (enwiki)

The Wallender Born or Wallenborn (popularly known as the Brubbel) is a cold water geyser in the village Wallenborn (Eifel district, Germany). It is adjacent to the reactivated Andernach Geyser (aka Namedyer Sprudel) an active cold water geyser in Germany.

Dauner Viadukt (Q1172992)
item type: arch bridge / viaduct / railway bridge
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Der Dauner Viadukt ist eine ehemalige Eisenbahnbrücke der Bahnstrecke Wengerohr–Daun bei Daun. Heute führt über den Viadukt der Maare-Mosel-Radweg. Von der Brücke bietet sich ein reizvoller Blick auf die Stadt Daun.

Desserath (Q1200912)
item type: Ortsteil
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Desserath ist eine kleine Ortschaft in der östlichen Vulkaneifel. Sie ist ein Ortsteil der Ortsgemeinde Deudesfeld im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz. Die Ortslage befindet sich zwischen Deudesfeld im Osten und der Nachbargemeinde Meisburg im Westen. Die beide Gemeinden verbindende Landesstraße 16 verläuft durch den Ort.

Rom (Eifel) (Q1647176)
item type: Ortsteil
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Rom, auch Romerhof genannt, ist ein Ortsteil der Gemeinde Birresborn im rheinland-pfälzischen Landkreis Vulkaneifel.

Eisenbahn-Museum Jünkerath (Q1311351)
item type: railway museum
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Das 2008 gegründete Eisenbahn-Museum Jünkerath in Jünkerath im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz wird von dem Verein Eisenbahnfreunde Jünkerath e.V. betrieben.

Street address: Römerwall 12, 54584 Jünkerath (from Wikidata)

website: https://www.eisenbahnmuseum-juenkerath.de/

Amtsgericht Daun (Q480624)
item type: Amtsgericht
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Das Amtsgericht Daun ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit in Rheinland-Pfalz und eines von acht Amtsgerichten im Bezirk des Landgerichts Trier. Das Gericht hat seinen Sitz in der Stadt Daun im Landkreis Vulkaneifel.

Street address: Berliner Straße (from Wikidata)

website: https://agdau.justiz.rlp.de

Salcherath (Q2214016)
item type: Ortsteil
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Salcherath ist ein Teil der Ortsgemeinde Retterath im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz. Er besitzt eine kleine Kapelle und besteht aus 16 Häusern mit 39 Personen.

Schönfeld (Q19520957)
item type: Ortsteil
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Schönfeld ist ein Ortsteil der Ortsgemeinde Stadtkyll im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz.

Trittscheid (Q54557510)
item type: Ortsteil
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Trittscheid ist ein Ortsteil (Ortsbezirk) von Üdersdorf in der zentralen Vulkaneifel im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz.

Tettscheid (Q54557560)
item type: Ortsteil
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Tettscheid ist ein Ortsteil (Ortsbezirk) von Üdersdorf in der zentralen Vulkaneifel im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz.

website: https://tettscheid.de

Densborner Wassermühle (Q1189778)
item type: watermill
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die Densborner Wassermühle (früher: Kniemühle) ist eine historische, 1762 erbaute, denkmalgeschützte Wassermühle am Rand der Ortsgemeinde Densborn im Landkreis Vulkaneifel (Rheinland-Pfalz).

website: http://densbornerwassermuehle.de/

Wacholdergelaende bei Bleckhausen (Q1486698)
item type: protected area / Naturschutzgebiet
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Das Wacholdergelände bei Bleckhausen ist ein Naturschutzgebiet im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz.

Ahbachtal (Q29886564)
item type: protected area / Naturschutzgebiet
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Das Naturschutzgebiet Ahbachtal liegt im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz auf dem Gebiet der Ortsgemeinden Nohn und Üxheim südwestlich des Kernortes Nohn.

Dreiser Weiher mit Doehmberg und Boerchen (Q55415003)
item type: protected area / Naturschutzgebiet
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Das Naturschutzgebiet Dreiser Weiher mit Döhmberg und Börchen liegt im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz auf dem Gebiet der Ortsgemeinden Betteldorf, Dreis-Brück und Oberehe-Stroheich.

Pulvermaar mit Römerberg und Strohner Märchen (Q58491969)
item type: protected area / Naturschutzgebiet
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Das Naturschutzgebiet Pulvermaar mit Römerberg und Strohner Märchen liegt im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz auf dem Gebiet der Ortsgemeinden Gillenfeld und Strohn.

Gerolsteiner Dolomiten (Auberg, Munterley, Hustley, Papenkaule und Juddenkirchhof) (Q61814645)
item type: protected area / Naturschutzgebiet
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Das Naturschutzgebiet Gerolsteiner Dolomiten (Auberg, Munterley, Hustley, Papenkaule und Juddenkirchhof) liegt im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz auf dem Gebiet der Stadt Gerolstein und der Ortsgemeinde Pelm.

Hochkelberg mit Mosbrucher Weiher (Q61814683)
item type: protected area / Naturschutzgebiet
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Das Naturschutzgebiet Hochkelberg mit Mosbrucher Weiher liegt im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz auf dem Gebiet der Ortsgemeinden Kelberg, Kolverath, Sassen und Mosbruch nordöstlich und östlich des Kernortes Mosbruch. Am südwestlichen Rand des Gebietes verläuft die Landesstraße L 96, am südöstlichen Rand die Kreisstraße K 89 und westlich die L 101.

Hundsbachtal (Q61814740)
item type: protected area / Naturschutzgebiet
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Eishöhlen und Fischbachtal bei Birresborn (Q61814781)
item type: protected area / Naturschutzgebiet
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Das Naturschutzgebiet Eishöhlen und Fischbachtal bei Birresborn liegt im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz auf dem Gebiet der Ortsgemeinde Birresborn.

Duppacher Maar (Q61815059)
item type: protected area / Naturschutzgebiet
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Das Naturschutzgebiet Duppacher Maar liegt im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz auf dem Gebiet der Ortsgemeinde Duppach.

Wegekreuz (Q2554192)
item type: wayside cross
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Das Wegekreuz in Sarmersbach, einer Ortsgemeinde im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz, ist ein Flurkreuz, das mit der Jahreszahl 1762 bezeichnet ist. Das Wegekreuz ist ein geschütztes Kulturdenkmal. Das Wegekreuz aus Basalt befindet sich an der Hauptstraße/Ecke Bergstraße in zentraler Lage des Dorfes.

Volcanic Eifel Nature Park (Q15122582)
item type: geopark / Naturpark
Summary from English Wikipedia (enwiki)

The Volcanic Eifel Nature Park (German: Naturpark Vulkaneifel) lies in the counties of Bernkastel-Wittlich, Cochem-Zell and Vulkaneifel in the German state of Rhineland-Palatinate. The nature park, which is in the Eifel mountains, and which is also a geopark, was inaugurated on 31 May 2010 and has an area of 1,068.24 km².> Its sponsor is the Natur- und Geopark Vulkaneifel GmbH.

website: http://www.geopark-vulkaneifel.de/

Vulkan Eifel (Q666046)
item type: mountain / geotope
Summary from English Wikipedia (enwiki)

The Volcanic Eifel or Vulkan Eifel (German: Vulkaneifel) is a region in the Eifel Mountains in Germany that is defined to a large extent by its volcanic geological history. Characteristic of this volcanic field are its typical explosion crater lakes or maars, and numerous other signs of volcanic activity such as volcanic tuffs, lava streams and volcanic craters like the Laacher See. The Volcanic Eifel is still volcanically active today. One sign of this activity is the escaping gases in the Laacher See.

Vulkanland Eifel Geopark (Q1503316)
item type: geopark
Summary from English Wikipedia (enwiki)

The Vulkanland Eifel Geopark (German: Geopark Vulkanland Eifel) is a German national geopark in the Volcanic Eifel region that was established on 19 April 2005. Covering an area of 2,200 km², the geopark extends from the Belgian border in the west over the Eifel mountains to the River Rhine in the east. The countryside here which has been shaped by the volcanism of the past contains numerous maars, cinder cones, lava flows lava domes calderas and bubbling springs. The largest caldera was formed by the Laacher See volcano that last erupted about 13,000 years ago. A sign of continuing volcanic activity in this region are the volcanic gases that are still visibly being discharged into the atmosphere.

St. Nikolaus (Q1423992)
item type: parish church
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die katholische Pfarrkirche St. Nikolaus ist ein denkmalgeschütztes Kirchengebäude in Daun.

Heyerbergkapelle (Borler) (Q1616951)
item type: church building
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die Heyerbergkapelle (auch Borler Kapelle genannt) ist eine 1875 fertiggestellte neuromanische Kapelle, die sich etwa 1.200 Meter südwestlich von Borler, einer Ortsgemeinde im Landkreis Vulkaneifel (Rheinland-Pfalz), befindet. Sie steht auf dem bewaldeten Heyerberg und ist seit 1992 ein geschütztes Kulturdenkmal.

Sint-Martinuskerk (Q1909005)
item type: church building
Summary from Nederlands / Dutch Wikipedia (nlwiki)

De Sint-Martinuskerk (Duits: St. Martin) is een kerkgebouw in Weinfeld, een plaats in de Duitse Eifel waar de bevolking ooit wegtrok wegens branden, oorlogen en de pest en sinds 1562 met het vertrek van de laatste pastoor geen inwoners meer kent. De kerk is prachtig gelegen op de rand van een naar het dorp vernoemde en met water gevulde maar.

St. Joseph (Q2319672)
item type: filial church
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die katholische Filialkirche St. Joseph in Ahütte, einem Ortsteil der Ortsgemeinde Üxheim im Landkreis Vulkaneifel (Rheinland-Pfalz), wurde 1705 errichtet. Die Kirche ist ein geschütztes Kulturdenkmal.

Saint Joseph Church (Q19520964)
item type: parish church
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die Kirche St. Josef ist die römisch-katholische Pfarrkirche der Ortsgemeinde Stadtkyll im Landkreis Vulkaneifel (Rheinland-Pfalz).

St. Sebastian (Kerpen) (Q26921663)
item type: church building
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

St. Stephan und St. Sebastian ist eine römisch-katholische Filialkirche in der rheinland-pfälzischen Gemeinde Kerpen (Eifel). Sie gehört zur Pfarrengemeinschaft Üxheim, Nohn, Oberehe, Walsdorf und Niederehe des Dekanats Vulkaneifel. Die Einstützenkirche aus dem 16. Jahrhundert steht als Einzeldenkmal unter Denkmalschutz.

St. Lambertus (Steinborn) (Q26950743)
item type: filial church
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

St. Lambertus ist eine römisch-katholische Filialkirche in Steinborn, einem Stadtteil der rheinland-pfälzischen Stadt Daun. Sie gehört zur Pfarrei St. Anna Daun-Neunkirchen des Dekanats Vulkaneifel und stammt im Kern noch aus dem 13. Jahrhundert. Der Sakralbau steht als Kulturdenkmal unter Denkmalschutz. Seit 1912 findet dort einmal in der Woche ein Gottesdienst statt.

Wiesbaum cemetry chapel (Q62655915)
item type: church building
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Alt St. Martin ist die frühere römisch-katholische Pfarrkirche von Wiesbaum im Landkreis Vulkaneifel. Die Kirche wird heute als Friedhofskapelle genutzt.

Freudenkoppe (Q1455783)
item type: castle ruin
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die Freudenkoppe oder Burg Freudenkoppe ist die Ruine einer Höhenburg, einen Kilometer südöstlich von Neroth auf dem Nerother Kopf im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz gelegen.

Aarley-Kreuz (Q301500)
item type: architectural structure / historic site / rock
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Das Aarley-Kreuz ist ein Basaltfelsen mit Dankeskreuz das sich oberhalb von Üdersdorf im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz befindet. Das Bauwerk liegt auf 560 m ü. NHN mit perfekter Sicht auf Üdersdorf. Seit 1992 kann man das Kreuz im Winter beleuchtet vorfinden.

Der Spitze Stein (Q17300301)
item type: menhir
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Der Spitze Stein ist ein Menhir bei Hinterweiler im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz.

Kriegerdenkmal Daun (Q1445235)
item type: war memorial
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Das Kriegerdenkmal Daun ist ein Kriegerdenkmal im Vulkaneifelkreis. Es wurde ursprünglich als eine Siegespyramide aus Basaltsteinen im Jahr 1870 auf dem 492 Meter hohen Wehrbüsch bei Daun erbaut. Geplant wurde das 13 Meter hohe Bauwerk vom Dauner Verschönerungsverein, dem Vorläufer des heutigen Eifelvereins.

Burg Neublankenheim (Q1013250)
item type: castle
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die Burg Neublankenheim, auch Ruine Neublankenheim, ist die Ruine einer Höhenburg in der Eifel.

Icorigium (Q507207)
item type: archaeological site
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Icorigium ist ein römerzeitlicher vicus an der Römerstraße von Trier nach Köln im Süden der Provinz Germania inferior. Die römische Siedlung befindet sich in Jünkerath im Kylltal und wurde 1886 beim Bau der Eisenbahnstrecke Trier-Köln entdeckt. Sie ist im Itinerarium Antonini und auf der Tabula Peutingeriana verzeichnet.

Magdalena Cave (Q1238318)
item type: archaeological site
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Mühlsteinhöhle (Q1450473)
item type: cave
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die Mühlsteinhöhle ist eine künstliche Höhle in der Vulkaneifel, Rheinland-Pfalz. Sie entstand durch die Herstellung von Mühlsteinen aus einer Felswand aus Vulkangestein.

St. Leodegar (Q1775717)
item type: monastery
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Das Kloster Niederehe ist ein ehemaliges Prämonstratenserinnenkloster in Niederehe, einem Ortsteil der Gemeinde Üxheim (Landkreis Vulkaneifel) in Rheinland-Pfalz.

Eifel (Q152356)
item type: mountain range / geographic region / Mittelgebirge
Summary from English Wikipedia (enwiki)

The Eifel (German: [ˈaɪfl̩] (listen); Luxembourgish: Äifel, pronounced [ˈæːɪfəl]) is a low mountain range in western Germany and eastern Belgium. It occupies parts of southwestern North Rhine-Westphalia, northwestern Rhineland-Palatinate and the southern area of the German-speaking Community of Belgium.

Rhineland (Q152243)
item type: geographic region
Summary from English Wikipedia (enwiki)

The Rhineland (German: Rheinland; French: Rhénanie; Dutch: Rijnland; Kölsch: Rhingland; Latinised name: Rhenania) is the name used for a loosely defined area of Western Germany along the Rhine, chiefly its middle section.

Mosbrucher Weiher (Q1529356)
item type: maar
Summary from English Wikipedia (enwiki)

The Mosbrucher Weiher, also called the Mosbrucher Maar, is a silted up maar east of the municipal boundary of the village of Mosbruch in the county Vulkaneifel in Germany. It is located immediately at the foot of the 675-metre-high Hochkelberg, a former volcano. The floor of the maar is in the shape of an elongated oval and is about 700×500 metres in size, its upper boundary has a diameter of about 1,300 × 1,050 metres. This makes the Mosbrucher Maar the third largest of the maars in the western Eifel region. The Üßbach stream flows past and close to the Mosbrucher Weiher.

Eifel hotspot (Q16896622)
item type: hotspot
Summary from English Wikipedia (enwiki)

The Eifel hotspot is a volcanic hotspot in Western Germany. It is one of many recent volcanic formations in and around the Eifel mountain range and includes the volcanic field known as Volcanic Eifel. Although the last eruption occurred around 10,000 years ago, the presence of escaping volcanic gases in the region indicates that it is still weakly active.

Holzmaar (Q1625630)
item type: maar
Summary from English Wikipedia (enwiki)

The Holzmaar lies in the Volcanic Eifel in the German state of Rhineland-Palatinate almost halfway between Gillenfeld (2.5 km away to the southwest) and Eckfeld. The maar has an area of about 6.8 hectares (17 acres), a diameter of 325 metres (1,066 ft) and a depth of 21 metres (69 ft) and lies within a nature reserve, almost completely surrounded by woods. It is one of the two maars making up the Gillenfeld Maars, the other being the Pulvermaar.

Papenkaule (Q2050615)
item type: crater
Summary from English Wikipedia (enwiki)

The Papenkaule (also Papenkaul in the local dialect) is a dry crater of a volcano that was active about 10,000 years ago. It lies north of Gerolstein in the Eifel mountains in Germany.

Hitsche Maar (Q1300707)
item type: maar
Summary from English Wikipedia (enwiki)

The Hitsche Maar lies in the Eifel Mountains between Bitburg and Ulmen. The maar has a diameter of 60 metres and a crater depth of 5 metres. Known as the "smallest maar in the Eifel", the Hitsche has silted up to form a sedge marsh.

Dreiser Weiher (Q1258117)
item type: maar
Summary from English Wikipedia (enwiki)

The Dreiser Weiher near Dreis-Brück in the vicinity of Daun in the German state of Rhineland-Palatinate is a tub-shaped maar in the Eifel mountains. It is up to 1,360 metres long and 1,160 metres wide. It is the second largest maar in the Eifel.

Strohner Maarchen (Q2356597)
item type: maar
Summary from English Wikipedia (enwiki)

The Strohner Maarchen (also Strohner Märchen) is a dry maar near the village of Strohn in the Volcanic Eifel region of Germany. Its bowl forms an elongated oval and has a diameter of about 210 x 140 metres. Its name ("maarchen" means "little maar") stems from the fact that it is small for a maar. Together with the Pulvermaar to the north and the adjacent hill of Römerberg the Strohner Maarchen lies within the nature reserve of Pulvermaar mit Römerberg und Strohner Märchen.

Villa Sarabodis (Q76636975)
item type: museum
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die sogenannte Villa Sarabodis ist ein ehemaliger römischer Gutshof in unmittelbarer Nähe der Erlöserkirche in Gerolstein im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz.

Street address: Sarresdorfer Straße 15-19, 54568 Gerolstein (from Wikidata)

Geologische-Mineralogische Sammlung Hillesheim (Q76637017)
item type: museum

Street address: Burgstraße 20, 54576 Hillesheim (from Wikidata)

Hünerbach (Q28009245)
item type: Ortsteil
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Hünerbach ist ein Ortsteil der Ortsgemeinde Kelberg im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz.

Köttelbach (Q28009248)
item type: Ortsteil
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Köttelbach ist ein Ortsteil der Ortsgemeinde Kelberg im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz.

Hochgrab des Grafen Philipp von der Mark und seiner Gattin Katharina von Manderscheid-Schleiden (Q94401152)
item type: grave
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Das Hochgrab des Grafen Philipp von der Mark und seiner Gattin Katharina von Manderscheid-Schleiden in der ehemaligen Klosterkirche und heutigen katholischen Pfarrkirche St. Leodegar in Niederehe, einem Ortsteil der Gemeinde Üxheim im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz, wurde um 1625 geschaffen.

Kreuz für Johann Oswald Mohr von Wald (Q94499471)
item type: wayside cross
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Das Sühnekreuz (auch als Ablasskreuz bezeichnet) in Wiesbaum, einer Ortsgemeinde im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz, wurde 1650 errichtet. Das Wegkreuz an der Hauptstraße, Ecke Üxheimer Straße, ist ein geschütztes Kulturdenkmal.

St. Brigida (Q95196826)
item type: church building
Summary from Nederlands / Dutch Wikipedia (nlwiki)

De Sint-Brigidakerk (Duits: St. Brigida ofwel Brigitta) is een rooms-katholieke filiaalkerk in de Duitse plaats Oberstadtfeld in de Landkreis Vulkaneifel, gelegen aan Hauptsraße 36. De kerk werd gebouwd in 1837, nadat de oude kerk was ingestort. De toren is ouder en gebouwd omstreeks 1500.

Street address: Hauptstraße (from Wikidata)

Erlöserkirche (Q1355734)
item type: church building / religious building
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die evangelische Erlöserkirche () im Gerolsteiner Ortsteil Sarresdorf wurde zwischen 1907 und 1913 von dem Berliner Architekten Franz Schwechten im neoromanischen Stil erbaut. Sie gilt als seltenes kunsthistorisches Dokument der ausgehenden deutschen Kaiserzeit.

Langbach (Q48818036)
item type: stream
Summary from English Wikipedia (enwiki)

Langbach (also: Röhlesbach or Roderbach) is a small river of North Rhine-Westphalia and Rhineland-Palatinate, Germany. It is a right tributary of the Kyll near Frauenkron.

Obere Kyll (Q517702)
item type: Verbandsgemeinde
Summary from English Wikipedia (enwiki)

Obere Kyll is a former Verbandsgemeinde ("collective municipality") in the district Vulkaneifel, in Rhineland-Palatinate, Germany. It is situated on the upper course of the river Kyll, approx. 55 km south-west of Bonn. The seat of the Verbandsgemeinde was in Jünkerath. In January 2019 it was merged into the Verbandsgemeinde Gerolstein.

website: https://www.oberekyll.de/

This item might be defunct. The English Wikipedia article is in these categories: Former Verbandsgemeinden in Rhineland-Palatinate
Muermes (Q21043585)
item type: protected area / Naturschutzgebiet
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Das 43 Hektar große Naturschutzgebiet Mürmes liegt im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz. Es ist ein Flachmoor in einem alten Maarkessel südöstlich von Daun in den Gemarkungen von Mehren und Ellscheid. Vom Anfang des 15. Jh. bis um 1800 befand sich hier ein von den Kurfürsten von Trier angelegter Fischteich. Danach diente die bis zu vier Metern dicke Torfschicht lange Zeit der umliegenden Bevölkerung als Rohstoffquelle. Seit 1975 ist der Mürmes als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

Eifel bell foundry (Q21008393)
item type: bell foundry
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die Eifeler Glockengießerei Hans August Mark war eine Glockengießerei in Brockscheid in der Eifel. Glockengießer aus der Familie Mark lassen sich ab etwa 1620 nachweisen. Der Firmensitz in Brockscheid entstand 1840. Im Jahr 2019 musste ein Insolvenzantrag gestellt werden.

Jünkerather Gewerkschaft (Q1450218)
item type: ironworks / foundry
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die Jünkerather Gewerkschaft (auch Jünkerather Hütte) war ein traditionsreiches Hüttenwerk und Gießerei-Unternehmen in Jünkerath in der Eifel.

Heinrich-Hertz-Kaserne (Q15056602)
item type: barracks
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die Heinrich-Hertz-Kaserne ist eine Kaserne des Heeres der Bundeswehr in Daun in Rheinland-Pfalz. Die Kaserne befindet sich nördlich von Daun und westlich der Bundesautobahn 1 nahe dem Kreuzungsbereich der Bundesstraßen 421 und 257.

Heiligstes Herz Jesu (Q98844105)
item type: church building
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die Herz-Jesu-Kirche in Niederbettingen im Gebiet der rheinland-pfälzischen Eifelstadt Hillesheim ist eine dreischiffige neuspätromanische Basilika aus rotem Sandstein mit kreuzförmigem Gewölbe. Sie wurde 1897 nach Plänen des Bonner Baumeisters Johann Adam Rüppel gebaut. Sie gehört zum Bistum Trier und zählt zu den größten Kirchenbauten der Eifel. Deshalb trägt sie neben einigen anderen Kirchen der Eifel den Namen „Eifeldom“.

Saint Thecla Church (Q101070616)
item type: church building

Street address: Trittscheid, Kirchweg (from Wikidata)

Chapel of St Rochus (Q104451982)
item type: church building
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die Kapelle St. Rochus ist ein römisch-katholisches Kirchengebäude in Gerolstein, Stadtteil Oos. Sie gehört jedoch nicht zur Pfarreiengemeinschaft Gerolsteiner Land im Dekanat Vulkaneifel, sondern als Filialkirche zur Pfarrei Büdesheim der Pfarreiengemeinschaft Prüm im Dekanat St. Willibrord Westeifel des Visitationsbezirks Trier im Bistum Trier.

St. Anna (Q104461651)
item type: church building
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die Kirche St. Anna ist eine römisch-katholische Kirche in Gerolstein in der Eifel. Sie gehört zur Pfarreiengemeinschaft Gerolsteiner Land im Dekanat Vulkaneifel des Visitationsbezirks Trier im Bistum Trier.

Park Eifel (Q27922477)
item type: holiday village
Summary from Nederlands / Dutch Wikipedia (nlwiki)

Park Eifel is een bungalowpark in Gunderath, Duitsland. Het park behoorde tot Gran Dorado-groep, maar maakt nu deel uit van Center Parcs. Het park heeft lange tijd "Park Heilbachsee" geheten. Het is ongeveer 26 hectare groot en telt 460 bungalows. Er is een centrale parkeerplaats, maar het park is niet geheel autovrij. Er is een Aqua Mundo, Market Dome en verschillende andere faciliteiten. Het park heeft als classificatie 3 Center Parcs Vogels, de laagste categorie. Het park ligt in het natuurgebied de Vulkaan-Eifel.

Weinfeld (Q2555912)
item type: abandoned village
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Weinfeld (im 11. Jahrhundert Winelde, im 14. Jahrhundert Wyneveldt; etymologisch eventuell von „geweihtes Feld“ herzuleiten) ist eine Wüstung (aufgegebene Siedlung) am Weinfelder Maar in der Vulkaneifel, zweieinhalb Kilometer südöstlich von Daun.

Zermüllen (Q28009246)
item type: Ortsteil
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Zermüllen ist ein Ortsteil der Ortsgemeinde Kelberg im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz.

Rothenbach (Q28009247)
item type: Ortsteil
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Rothenbach ist ein Ortsteil der Ortsgemeinde Kelberg im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz.

Büscheich-Niedereich (Q105414721)
item type: Ortsteil
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Büscheich mit seinem Ortsteil Niedereich ist ein Stadtteil und Ortsbezirk der Stadt Gerolstein in der gleichnamigen Verbandsgemeinde im Landkreis Vulkaneifel von Rheinland-Pfalz.

Kreisheimatmuseum Gerolstein (Q106247717)
item type: museum
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Das Kreisheimatmuseum Gerolstein befindet sich im ehemaligen Pfarrhaus Sarresdorf in der Stadt Gerolstein im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz und ist das älteste Gebäude der Stadt. Die ausgestellten Exponate belegen das bäuerliche und bürgerliche Leben in der Eifel.

Remmelbachtal und Braunebachtal bei Mürlenbach (Q105502658)
item type: Naturschutzgebiet
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Das Naturschutzgebiet Remmelbachtal und Braunebachtal bei Mürlenbach liegt im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz auf dem Gebiet der Ortsgemeinden Salm und Mürlenbach.

Sankt Margaretha (Q106477498)
item type: church building
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die Kapelle St. Margareta (auch: St. Margaretha) ist ein sakraler Renaissancebau im Stadtteil (Ortsbezirk) Bolsdorf von Hillesheim im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz und gehört zum Bistum Trier.

Luziakirche Mürlenbach (Q106479138)
item type: church building
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die Kirche St. Luzia (auch: St. Lucia) ist die römisch-katholische Pfarrkirche der Ortsgemeinde Mürlenbach im Landkreis Vulkaneifel (Rheinland-Pfalz). Die Pfarrei Mürlenbach gehört zur Pfarreiengemeinschaft Gerolsteiner Land im Dekanat Vulkaneifel.

St. Simon und Juda (Q106480753)
item type: church building
Summary from Nederlands / Dutch Wikipedia (nlwiki)

De Sint-Simon en Judaskerk (Duits: St. Simon und Juda) is een rooms-katholieke parochiekerk in de Duitse plaats Deudesfeld in de Landkreis Vulkaneifel, gelegen aan Haupstraße 14. De kerk stamt uit 1881 en verving een oudere kerk uit 1277.

St. Hubertus (Duppach) (Q110313420)
item type: church building
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Die Kirche St. Hubertus ist die römisch-katholische Pfarrkirche der Ortsgemeinde Duppach im Landkreis Vulkaneifel (Rheinland-Pfalz). Die Pfarrei Duppach gehört zur Pfarreiengemeinschaft Gerolsteiner Land im Dekanat Vulkaneifel.

Juddekirchhof (Q105825426)
item type: archaeological site / place of worship
Summary from Deutsch / German Wikipedia (dewiki)

Der Juddekirchhof ist eine frühere keltisch-römische Kultstätte in der Verbandsgemeinde Gerolstein im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz. Das ehemalige römische Heiligtum liegt oberhalb von Gerolstein zwischen den Felsformationen Hustley und Munterley, welche Teile der Gerolsteiner Dolomiten sind, und gehört zur Ortsgemeinde Pelm.